draußen unterwegs: WANDERN MACHT SPASS

Einfacher geht’s nicht - wandern ist natürlich, praktisch, und absolut low-cost! Fast jeder kann es, es ist geeignet für alle Altersgruppen, und man kann fast überall wandern und herumlaufen! Und wenn man es regelmäßig betreibt, spart man noch die Gebühren fürs Fitness-Studio, da kommen vielleicht noch so einige €uros an Ersparnis zusammen!

 

Wenn man möchte, kann man alleine herumlaufen ... oder mit Freunden. Beim 'rumlaufen denken wir, plötzlich sind da neue Ideen, wir sind kreativ. Während wir zu Fuß unterwegs sind, können wir uns mit dem einen oder anderen Problem befassen, wir finden Lösungen, wir lassen uns gar inspirieren! Wir sind entspannt!

 

In diesem Sinne können uns Wanderungen auf dem Camino weit bringen, und dies nicht nur in Kilometern gemessen! Wie man denkt und fühlt wird sich ändern. Die Welt um uns herum wird einfach besser und schöner aussehen. Und oben drauf noch ... während man sich in eine freudige Stimmung hineinläuft, tut man gleichzeitig auch etwas für die Gesundheit!

 

Wandern ist eine sanfte Art der körperlichen Ertüchtigung, "low impact" sozusagen ... es ist gut für das Herz und es hilft den Blutdruck unter Kontrolle zu halten. Es vermindert das Risiko an Diabetis Typ 2 zu erkranken, Gleiches gilt für Asthma und bestimmte Krebserkrankungen. Wenn regelmäßig betrieben, kann es das Körpergewicht positiv beeinflußen ... zusätzliche Muskelmasse baut sich auf, und der Stoffwechsel kommt auch in Schwung. Nach medizinischen Studien kann regelmäßiges Wandern auch das Demenzrisiko um bis 40% reduzieren ( das müssen wir uns merken! ). Es stärkt die Knochen, der Vorrat an Vitamin D wird erhöht, ebenso wie die Blutzirkulation und die Sauerstoffzufuhr zu allen Körperzellen!

 

Wandern ist das beste auf dem Markt verfügbare Mittel gegen Depressionen. Wenn man unterwegs ist, schießen Wohlfühl-Endorphine ( "Glückshormone" ) in den Blutkreislauf ( "runner's high", "Wohlfühl- Kick" ), so daß man sich einfach besser fühlt, lebendiger, fitter ... und glücklicher! Und wenn man dazu noch in guter Gesellshaft wandert ... dann ist es noch umso besser!

Hört sich doch alles recht gut an! Also, warum nicht mal eine Auszeit nehmen, einen Termin mit dir selber machen und mit einigen neuen Camino-Freunden. Wenn du damit einverstanden bist, dann bedeutet das doch ..."let's go there" - einen Entscheidung, die du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht bedauern wirst ... versprochen!